Broken Destiny – Dämonenasche – Jeaniene Frost




Sprache: Deutsch
Preis: 10,99 €
Seiten: 320
Verlag: Mira Taschenbuch









Klappentext:
Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie - und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen.
Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist von Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind ...

Zum Autor:
Die Romane der „New York Times“-Bestsellerautorin erscheinen in zwanzig Ländern. Jeaniene Frost lebt zusammen mit ihrem Mann, der sich längst damit arrangiert hat, dass sie an den Wochenenden bis in die Puppen schläft und fast nie einen Fuß in die Küche setzt. Denn Kochbücher jagen ihr einen mächtigen Schrecken ein – ebenso wie Flugzeuge.

Meinung:
Broken Destiny – super Reihenstart von Jeaniene Frost!
Da ich die Cat& Bones Reihe von der Reihe liebe, war mir klar, dass ich ihre neue Reihe auch unbedingt lesen muss. Und ich wurde Gott sei Dank nicht enttäuscht.
Vorab für alle Fans von Cat& Bones, Adrian und Ivy sind nicht wie die Beiden und ihre Geschichte ähnelt sich auch nicht, aber ich bin mir trotzdem sicher, dass Fans hier auf ihren Geschmack kommen.
Die Idee gefällt mir richtig gut, genau das, was ich mag. Dämonen, Engel, andere Wesen und vieles mehr. Besonders gut gefallen hat mir, dass zum Beispiel Geschichten aus der Bibel genommen wurde und auf veränderte Weise in die Geschichte eingebunden wurden. Zum Beispiel David& Goliath und Judas spielen eine Rolle. Jeaniene Frost hat daraus etwas Neues geschaffen.
Die Geschichte war sehr spannend, quasi ab Beginn gab es durchgehend viele verschiedenen Action Szenen. Kämpfe mit Dämonen und anderen Wesen, wilde Schießereien und Co. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so spannend war es. Aber es gab auch Nicht-Actionszenen, die mir sehr gut gefallen haben. Wie ich es schon von Jeaniene Frost gewohnt bin, gab es durchaus die ein oder andere witzige Szene, bei der ich richtig schmunzeln musste, weil sie so absurd war.
Es zog sich ein roter Faden durch die Handlung, erst will Ivy nichts anderes als ihre Schwester finden, doch dann stellen sich ihr Hindernisse von unvorstellbarer Dimension in den Weg und sie hat ganz neue Ziele, die noch lange nicht erreicht sind. Sie und Adrian reisen durch verschiedene Dämonenwelten um nach einem Gegenstand und Ivys Schwester Ausschau zu halten.
Die Erwartungen, die man an so einen Dämonenreich hat, wurden wirklich völlig erfüllt. Jeaniene Frost hätte das Ganze nicht grausamer beschreiben können: sämtliche Abartigkeiten, komische Kreaturen und die pure Bosheit kamen hier vor.
Außerdem hat sie wieder interessante Charaktere geschaffen, Ivy ist eine tolle Heldin, die viel für ihre Schwester riskiert.
Adrian dagegen war mir nicht ganz so sympathisch, bis zum Schluss konnte ich ihn und seine Ziele nicht einschätzen und vieles, was man über ihn gehört hat, war nicht gerade Vertrauensfördernd.

Fazit:
Wie nicht anderes erwartet, hat mir Broken Destiny sehr gut gefallen, ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil und habe Jeaniene Frosts Schreibstil mal wieder bewundert.
Von mir gibt es 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Hi Jana,

    ich kenne auch ihre andere Reihe und obwohl mir auch Broken Destiny gut gefallen hat, war ich nicht ganz so begeistert wie du. Trotzdem will ich die Serie auf jeden Fall weiter verfolgen und ich bin auch gespannt, wie sich Adrian entwickelt. Ich fand ihn auch teilweise etwas schwer durchschaubar.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Hi ;)

    Von der Autorin muss ich auch unbedingt mal was lesen! Deine Rezi hat jetzt auch direkt meine Wunschliste gefüllt! :D

    Liebe Grüße und ich folge dir jetzt mal! ;D
    Jessi
    http://in-buechern-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen