Zweite Chancen: Together Forever 2 – Monica Murphy




Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (15. Juni 2015)
Preis: 8,99 €











Klappentext:
Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.

Zum Autor:
Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

Meinung:
Together Forever – emotionaler Abschluss für Drew&Fable!
Ich habe mich sehr auf den zweiten Teil „Zweite Chancen“ gefreut, den der erste Teil der Together Forever Reihe hat mir richtig gut gefallen und ich war sehr gespannt, wie und ob die Beiden in diesem Teil wieder zusammen finden.
Die Liebesgeschichte der Beiden ist einfach total berührend und außergewöhnlich, es prickelt richtig zwischen den Beiden, die Sexszenen passen einfach zu den Beiden und sind nicht zu abgedroschen. Aber auch die Momente darüber hinaus, sind teilweise sogar sehr romantisch, wie kleine Gedichte und Ähnliches. Ich konnte kaum genug von den Beiden zusammen kriegen.
Zum Glück haben sie auch recht schnell wieder zusammen gefunden, Drew hat sich wirklich bemüht, aber trotzdem kamen noch viele unerwartete Probleme auf sie zu, die sie nur zusammen lösen konnten. Fable hat einen neuen Job und Drew geht zu einer Therapeutin, um unter anderem auch über Fable zu sprechen. Zudem überlegt Fable an einer neuen Wohnung, aber dann kommt alles doch ganz anders.
Mir hat die Handlung im Buch sehr gut gefallen, anfangs ging es eher um die Beziehung der Beiden und es wurde sich viel Zeit dafür gelassen, doch nach und nach flossen immer mehr andere Probleme ein, die vor allem am Ende extrem krass wurden. Ich hätte so ein spannendes Ende nie erwartet, was da passiert ist, da kann echt keiner mit rechnen.
Es sind in diesem Teil ein paar neue Charaktere dazu gekommen, aber da Fokus blieb auf Fable und Drew, die ich weiterhin sehr gerne mag. Beide haben ein echt hartes Leben, aber auf ganz unterschiedliche Weisen. Die Eine hat nicht genug Geld, eine schlimme Mutter, aber einen Bruder, der zu ihr hält und der Andere muss sich keine Sorgen um seinen Lebensstil machen, seine Familie ist nach außen hin toll, aber nach innen hin völlig kaputt.
Beide sind definitiv davon gezeichnet und ich finde es interessant, wie sie jeweils beide damit umgehen. Fable ist definitiv eine starke Frau, die es auch schafft, Verantwortung für ihren Bruder zu übernehmen. Sie lässt sich nicht unterkriegen und macht das Beste aus einer Situation.
Drew versucht stark zu sein, vor allem vor Fable, auch wenn es ihm sehr schwer fällt und er mit der Situation in seiner Familie einfach nicht klar kommt.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, sie schreibt unheimlich schön und schmückt das Ganze immer noch durch tolle Zitate aus.

Fazit:
 Insgesamt hat mir auch der zweite Teil richtig gut gefallen, das Buch ist unheimlich emotional und berührend und ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin schon sehr gespannt, auf die nächsten beiden Teile, die unter anderem glaube ich mit Fables Bruder spielen.
Von mir bekommt das Buch 5 Sterne!


1 Kommentar: