Sommerflüstern – Tanja Voosen




Sprache: Deutsch
Preis: 3,99 €
Seiten: 365
Verlag: Im.press










Klappentext:

Fange an deinen Lieblingssong zu hassen! Als Taylor an ihrer neuen High School diese merkwürdige Botschaft in ihrem Spind vorfindet, weiß sie zunächst einmal nichts damit anzufangen. Bis sie Monate später auf Hunter Reeves trifft, der nach längerer Abwesenheit seinen – ihren! – Spind wiederhaben will. War die Botschaft etwa für ihn bestimmt? Als sich der Spruch dann noch als Code herausstellt, der zu weiteren Hinweisen führt, ist Taylors Interesse geweckt. Und Hunters auch. Aber seines gilt eher Taylor als der aufkommenden Schnitzeljagd…
Zum Autor:
Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Geschichten waren nicht immer Teil ihres Lebens, aber seit einer Weile kommt sie davon noch weniger los, als von Kaffee, Serien und verrückten Ideen. Ihr Debütroman und der Folgeband bewegen sich im Genre Fantasy, während ihre neusten Abenteuer in der realen Welt spielen. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, treibt sie sich in der Welt der Blogger herum oder belästigt ihre Freunde mit ihrem unverbesserlichem Humor, der eines Tages, das Universum erobern wird.
Meinung:
Sommerflüstern – Wunderschöner Sommerroman mit einem großen Abenteuer!
Ich habe mich sehr auf die Impress Titel für den Sommer gefreut und wurde mit diesem Buch wirklich nicht enttäuscht. Die Idee mit dieser abenteuerlichen Schnitzeljagd und der damit verbundenen Romanze, war wirklich klasse und etwas Ähnliches habe ich auch noch nicht gelesen, zumindest nicht in letzter Zeit. Auch die Mischung aus sommerlicher Leichtigkeit, Spaß, Romanze, Urlaub, aber auch Ernst fand ich toll.
Die Handlung war ziemlich abwechslungsreich und spannend. Wie im Klappentext beschrieben, findet Taylor in ihrem Spind eine erste Nachricht und als sie fünf Monate später auf Hunter trifft, für den die Nachricht eigentlich bestimmt war, machen sich die Beiden zusammen auf den Weg. Sie wollen herausfinden, was diese Nachrichten zu bedeuten haben. Es entstanden immer wieder lustige Wortgefechte zwischen den Beiden, aber auch ernsteren Szenen, bei denen man merkt, dass bei beiden in der jüngsten  Vergangenheit etwas passiert ist. Beiden fällt es schwer, wirklich Nähe zu zulassen und wieder zu vertrauen. Deswegen kommt es auch immer wieder zu ernsteren Situationen, trotzdem war die größere erste Hälfte eher leicht und sommerlich gehalten und dann: Buum! Schlag auf Schlag erfahren die Beiden Neuigkeiten, mit denen sie so nie gerechnet hätte und alles wird ernstere an dieser Schnitzeljagd. Das hat mich wirklich überrascht, ich fand es gut, dass es zu so einer unvorhersehbaren Wendung kam. Dadurch wurde das ganze Buch nochmal aufgepeppt.
Ein weiterer, großer Pluspunkt, neben der tollen, sommerlichen Atmosphäre und der überraschenden Wendung, waren definitiv die Charaktere. Im Mittelpunkt standen natürlich Hunter und Taylor, aber auch die Nebencharaktere, wie Taylors Schwester waren gut ausgearbeitet.
Taylor mochte ich total, sie hat sich nicht s gefallen lassen, war eine interessante, außergewöhnliche Persönlichkeit mit verrückten Stil und Haaren und hat genug Biss, um auch mal Kontra zu geben. Sie wirkt vielleicht nach außen hin etwas hart, aber sie ist eigentlich wirklich nett. Typischer Fall von: Harte Schale, weicher Kern.
Hunter war ebenfalls toll, denn im ersten Moment könnte man noch denken, Bad Boy, doch schon kurz darauf beweist er einem das Gegenteil. Er ist ziemlich beliebt und macht überall mit, weil er sehr nett und hilfsbereit ist. Auch er kann Taylor Kontra geben, aber auf eine witzige und nicht beleidigende Art.
Die Beiden passten vielleicht auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammen, doch ich mochte die Chemie zwischen den Beiden und fand auch die Entwicklung, die sie zusammen durch gemacht haben, spannend.
Der tolle, lockere Schreibstil der Autorin hat dieses wunderschöne Sommerbuch wunderbar untermalt.

Fazit:
 Insgesamt kann ich nur sagen, dass mir das Buch richtig gut gefallen hat. Ich liebe ja generell Sommerbücher und dieses hat mich vollkommen mit toller Atmosphäre, Charakteren und spannender Handlung überzeugt.
 Von daher gibt es von mir 5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen