Kjell. Versuchung der Ewigkeit (Die Seerosen-Saga, Band 2) - Evelyn Boyd




Seiten:  238
Alter: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-646-60083-4
Sprache: Deutsch
Preis:  3,99 €










Klappentext:
Das Blau seiner Augen, die Weite schwedischer Seen, das Geheimnis eines unvergessenen Spätsommers … Alles Erinnerungen, die Sofie hinter sich lassen möchte. Um ihrer Trauer zu entkommen, nimmt die Neunzehnjährige einen Job bei einer Jugendreise nach Finnland an und lernt dabei den charmanten, blonden Finnen Kimi kennen. Besser könnte es nicht sein, wenn es nicht so unendlich schwer wäre, Kjell zu vergessen. Kjell, den sie einst geliebt hat und nun in der Nähe eines jeden Sees zu sehen glaubt. Sind es nur Trugbilder oder steckt da mehr dahinter? Und warum wird Sofie das Gefühl nicht los, dass Kimi etwas zu verbergen hat?

Zum Autor:
Evelyn Boyd begeisterte sich schon immer für coole Waldgeister, dunkle Vampire und einsame Werwölfe. Bereits als Kind las sie alles, was sie dazu in die Hände bekommen konnte. Bevor sie allerdings anfing ihre eigenen Geschichten aufs Papier zu zaubern, studierte sie Medizin. Noch heute wagt sie den Spagat zwischen Feder und Skalpell.

Meinung:
Kjell - tolle Fortsetzung einer mysteriösen Seerosensaga!
Sofie kann die Erlebnisse des letzten Sommers in Schweden einfach nicht vergessen, ganz besonders nicht Kjell, denn sie immer noch liebt. Als sie mit einer Jugendreise nach Finnland reist, kommt alles wieder hoch und auch der geheimnisvolle Kimi erinnert sie an alles.
Da mir der erste Teil der Saga richtig gut gefallen hat, wollte ich diesen Teil natürlich auch lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, obwohl es wirklich lange her war, dass ich den ersten Teil gelesen habe, denn es gab viele Rückblicke. Diese waren aber in Etappen, sodass es nicht zu viel und langweilig war und es kam genug neue Handlung dabei.
Die Idee mit diesen Mythen um die Wassergeister und ihre Seerosenseen ist einfach richtig toll und auch in diesem Teil hat sie mich wieder überzeugt, denn es gab durchaus neue Aspekte. Alles wirkte sehr geheimnisvoll und ich liebe diese Atmosphäre an den Seen in Skandinavien, richtig schön verwunschen.
Die Handlung war recht spannend, Sofie erlebte viele neue Abenteuer und ist weit herum gekommen, sogar bis nach Irland. Erst spielt sich das Ganze noch mit der Jugendgruppe ab und auch die ist nicht gerade unaufregend und dann hat sie es mit abwechslungreichen mystischen Wesen zu tun.
Dabei lernt sie neue Charaktere kennen, wie zum Beispiel Julian, der ganz nett ist und ebenfalls die Jugendreise begleitet. Ich fand die Charaktere gut eingebracht, denn dadurch wurde der Kontrast zwischen der „normalen“ Welt und dieser mystischen noch deutlicher, denn die Jugendgruppe auf der einen Seite, Sofie dazwischen und die Wesen auf der anderen Seite.
Sofie  mochte ich noch immer sehr, anfangs fand ich es etwas nervig, dass sie sich nur in ihrem Zuhause verbunkerte, auch wenn ich sie verstehen konnte, aber das dauerte zum Glück nicht lange und nachher war sie voller Tatendrang und wollte nicht aufgeben.
Kimi ist ebenfalls ein neuer Charakter, der sehr geheimnisvoll rüber kommt, aber auf der anderen Seite auch sehr süß und liebenswert. Ich mochte ihn auf jeden Fall gerne. 

Achtung, ab hier könnten Spoiler vorkommen!
Allerdings musste man im Hinterkopf beachten, dass auch er gefährlich sein kann und nicht immer so nett ist. Trotzdem fand ich es gut, dass er Sofie ganze Zeit über unterstützt hat.
Ich habe mich natürlich sehr gefreut, dass Kjell wieder aufgetaucht ist. Er hat der ganzen Handlung einen deutlichen Aufschwung gegeben und war gewohnt geheimnisvoll. Allerdings fand ich es zwischendurch etwas schade, dass er seinen geheimnisvollen Schein verloren hat und wie ein gewöhnlicher, eifersüchtiger Teenager daher kam. Aber er ist eben doch ein Mann und nicht nur ein Wassergeist.
Spoiler Ende!

Fazit:
 Insgesamt hat mir auch dieser Teil richtig gut gefallen, viel Spannung, ein toller Schreibstil und gute Charaktere.

Und das wunderschöne Cover konnte mich ebenfalls wieder überzeugen!

Ich würde mir durchaus über einen weiteren Teil freuen, vielleicht mit Kimi mehr im Mittelpunkt?
Von mir gibt es 4,5 Sterne!

1 Kommentar:

  1. Das klingt nach einem richtig schönen Buch :)
    Schade dass es die Reihe nur als eBook gibt :/

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen