Essenz der Götter – Martina Riemer




Seiten:  502
Alter : ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-646-60082-7
Preis:  3,99 €











Klappentext:
Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein… Dies ist der erste Band der »Essenz der Götter«-Reihe. Der zweite Band erscheint im Herbst 2015.

Zum Autor:
Martina Riemer wurde 1985 in Niederösterreich geboren und wohnt nun in Wien. Zurzeit ist sie als Sachbearbeiterin mit eher zahlenlastigen Arbeiten beschäftigt. Privat geht sie ihrer Leidenschaft Bücher zu lesen und eigene Geschichten zu schreiben, die ihr im Kopf herumschwirren, mit Freude nach. Tagträumerin war sie schon immer, aber erst später wurden Gedankensplitter zu verstrickten Ideen, die sich zu Geschichten formten.

Meinung:
Essenz der Götter – interessanter Einstieg.
Die Handlung des Buches hat mir teilweise ein bisschen Schwierigkeiten bereitet, allerdings wurde es nachher wesentlich besser.
Manche Stellen lassen sich super lesen, die Seiten fließen nur so dahin und dann stockt es wieder ein bisschen. Entweder kommen dann Stellen, die man nicht versteht, oder wo einem Wissen fehlt oder Szenen, wo mir die Charaktere nicht gefallen, weil sie meiner Meinung nach überzogen reagieren. Ich kann sie teilweise einfach nicht verstehen. Anfangs ist mir zudem alles ein wenig zu schnell gegangen, es wirkte so, als ob die Autorin versucht hat, das eh schon recht lange Buch zu kürzen.
Das Meiste wurde zwar nachher noch erklärt, aber meiner Meinung nach zu spät, sodass man immer stockte.
Die Idee wiederum fand ich klasse, ich liebe  mystische Geschichte mit Göttern und die Autorin hat ihre Ideen auch super umgesetzt und auch bekannte Geschichten auf ihre eigene Art gestaltet. Also hier ein großes Kompliment an die Autorin, für die erschaffene Welt.
Die beiden Hauptcharaktere, aus deren Sicht meistens geschrieben wurde, fand ich wie gesagt, etwas schwierig. Insgesamt waren sie mir zwar sympathisch, aber vor allem Loreen hat mich an manchen Stellen genervt, weil sie meiner Meinung nach überreagiert hat. Ich kann verstehen, dass ihr Vieles zu viel wurde, aber ihre Reaktionen habe ich trotzdem nicht verstanden. Aber am Schluss wurde sie mir immer sympathischer und auch Shlash gefiel mir besser. Vor allem die Beiden zusammen mochte ich, wenn sie sich nicht gestritten haben, waren sie echt ein tolles Paar und ich habe die gemeinsamen Szenen der beiden genossen. Beide sind auf jeden Fall mutig und sehr kämpferisch, was ich bewundere.
Die Nebencharaktere sind super ausgebaut, Sky und Pure mochte ich sehr, vor allem Sky und die Teile aus ihrer Sicht waren echt toll. Vor allem finde ich es gut, dass hier nicht nur die Hauptcharaktere Helden sind, sondern auch die Anderen eine richtige Geschichte kriegen.
Das Ende war echt gemein, zwar sehr spannend, aber ein mega Cliffhanger und ich will jetzt unbedingt weiter lesen.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen, angenehm zu lesen. Ebenso gut gefallen hat mir das wirklich tolle Cover.

Fazit:
Insgesamt brauchte ich also ein bisschen um mit dem Buch und den Charakteren warm zu werden, doch am Schluss war das Buch wirklich Top und ich habe es auch nicht mehr aus der Hand gelegt. Es war wirklich spannend und die Idee hat mir wie gesagt super gefallen und ich bin gespannt, was die Autorin da noch rausmacht.
Von mir gibt es solide 4 Sterne, weil mir das Ende wirklich gut gefallen hat und ich gespannt auf den nächsten Teil bin, den ich auf jeden Fall lesen werde!

Kommentare:

  1. Liebe Jana ♥
    Wirklich eine schöne Rezi! Ich habe noch das Buch 'Glasgow Rain' von Martina auf dem SUB und wenn mich das überzeugt hat, werde ich mir auf jeden Fall die Reihe mal genauer ansehen :)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Von dem Buch habe ich schon so einiges gehört. Wäre mein SuB nicht so groß, würde ich es mir vielleicht sogar zulegen ^^
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen