Summers Lost - Juliane Käppler




Format: Ebook
Seitenzahl : 289 Seiten
Verlag: books2read (15. Oktober 2014)
Preis: 3,99 €











Klappentext:
Sie kommen aus einer Welt, aber sie sind sieben Sommer voneinander entfernt. Für eine Mutprobe soll sich Katharina Conelli einen Luxuswagen "borgen". Die Sache geht gründlich schief, denn sie wird vom Besitzer überrumpelt. Hals über Kopf verliebt sie sich in Alex Levi, obwohl sie zuerst glaubt, dass sie nichts gemeinsam haben. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall: Beide stammen aus angesehenen Familien und haben etwas anderes vor, als den für sie vorgesehenen Weg des Erfolgs zu gehen. Ihre Faszination für das Tauchen verbindet sie bis das Schicksal sie auseinanderreißt. Sieben Sommer später begegnen sie sich im Süden wieder: als Fremde, die sich verhängnisvoll vertraut sind.

Zum Autor:
Juliane Käppler, Jahrgang 1977, lebt und arbeitet im Mainz als freiberufliche Autorin und Texterin. Sie schreibt Jugendromane, Contemporary und Humorvolles für verschiedene Verlage.
Als Tochter einer Deutschlehrerin und Enkelin eines Geschichtenerzählers wuchs die Autorin mit Literatur und der Liebe zu fantastischen Welten auf. Es gab keinen besonderen Zeitpunkt, an dem sie beschlossen hat, Schriftstellerin zu werden. Vielmehr glaubt sie nicht, dass die Schreiberei etwas ist, zu dem man sich entschließt, das man erlernen oder aufgeben kann. Für sie ist es weder Hobby noch Alternative, sondern ein Teil ihrer selbst.

Meinung:
Summers Lost – wundervoll spannend!
Ich habe bereits ein anderes Buch der Autorin gelesen, „Willkommen in Hawks“ und war sehr begeistert. Deswegen hatte ich recht hohe Erwartungen an dieses Buch und sie wurden völlig erfüllt. Vom Inhalt ähnelt es dem anderen Buch nicht unbedingt, aber vom Aufbau und der Stimmung her ist es genauso gut.
Die Idee hat mir gut gefallen, der schwere Weg zweier jungen Menschen, die ihre Zukunft selbst gestalten wollen. Die Autorin hat ihre Idee super umgesetzt und mich mit dem Verlauf der Geschichte wirklich umgehauen. Anfangs fängt es recht harmlos an, auch wenn der Umstand, wie Katharina und Alex sich kennen lernen, recht ungewöhnlich ist, aber dann, ungefähr in der Mitte gibt es einen großen Knall. Diese rasante und völlig unerwartete Wendung war wirklich mitnehmend und spätestens ab da konnte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Danach ging es normal weiter und wurde am Ende nochmal richtig spannend. Die Autorin hält den Spannungsbogen auf jeden Fall sehr geschickt oben. Zwischendurch gibt es einen Zeit- und Ortsprung, was auch nochmal Abwechslung gebracht hat.  
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, vor allem da Alex und Katharina große Entwicklungen durchgemacht haben.
Katharina ist mutig, denn sie lässt sich nicht unterkriegen, am Anfang merkt man das schon an vielen Kleinigkeiten und besonders am Schluss hat sie eine mutige Entscheidung getroffen, die zwar ein bisschen kopflos war. Sie möchte sich nicht dem Stand, dem sie angehört, anpassen und möchte ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Zwischenzeitlich habe ich sehr mit ihr mitgefiebert, denn es sind ihr wirklich ein paar schlimme Dinge zugestoßen. Genauso wie Alex, der ebenfalls nicht in die Fußstapfen seiner Eltern treten wollte.
Die Beziehung der Beiden war wirklich nicht einfach und es gab viele Höhen und Tiefen, aber besonders ihr erstes Zusammentreffen fand ich wirklich genial.
Beide haben eine gemeinsame Leidenschaft und zwar das Tauchen.
Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder gut gefallen, schön flüssig.
Das Cover gefällt mir gut, es passt hervorragend zum Inhalt, auch das Wasser/Tauchelement, das in dem Buch auch oft vorkommt.

Fazit:
Für alle die „Willkommen in Hawks“ gemocht haben, ist es definitiv empfehlenswert. Aber auch allen, die bisher kein Buch der Autorin gelesen haben, möchte ich das Buch ans Herz legen. Es ist auf jeden Fall sehr spannend und berührend. Vor allem die Auflösung der ganzen Verworrungen am Ende sind super. Macht euch auf einen großen Knall gefasst!
5 Sterne von mir!

Kommentare:

  1. Hey Jana,
    das Buch klingt vom Klappentext her echt interessant und deine Rezension hat es für mcih gleich noch interessanter gemacht. Es ist sofort auf meine Wunschliste gekommen. Danke dafür, ohne deine Rezension hätte ich es bestimmt nicht entdeckt. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hat sich von wornerein gut angehört und deine Rezi hat es noch verstärkt :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen