City of Death – Blutfest – Lolaca Manhisse




Format: Ebook
Seitenzahl: 154 Seiten
Preis: 3,99 €
Reihe:
1.City of Death – Blutfehde
2.City of Death – Blutiges Erbe
2.5 Kurzgeschichte – Blutige Weihnachten
3. City of Death - Blutfest





Klappentext:
Gemeinsam wollen die Gestaltwandlerin Cherry und Geheimagentin Ricarda gegen die Verbrecherorganisation vorgehen, als Berlins Vampire nach und nach dem Blutrausch verfallen und sie plötzlich ihren eigenen Freunden gegenübersteht. Gelingt es Cherry, der Killer Inc. das Handwerk zu legen und wer wird ihr helfen, nun, wo Berlins Ranger zu blutdurstigen Ungeheuern geworden sind? „Blutfest“ ist der dritte Band der rasanten Vampir-Reihe, spielend in Berlin.
Zum Autor:
Lolaca Manhisse lebt und arbeitet in Berlin. Im Alter von zwölf Jahren begann sie Kurzgeschichten zu schreiben. Im November 2012 erschien der erste Band der Vampirreihe "City of Death". Im Mai 2013 veröffentlichte sie "Sheylah und die Zwillingsschlüssel", ein Fantasy Roman der zum Überraschungserfolg wurde. Besuchen Sie Lolaca auf: Facebook : Lolaca Manhisse Website : www.lolacamanhisse.com
Meinung:
Es geht weiter mit Will und Cherry – viel Spannung, Erotik und Verschwörungen!
Im dritten Teil der Reihe geht es direkt spannend weiter. Cherry hat sich mit der Geheimagentin Ricarda zusammen getan um gegen Killer Inc. vorzugehen. Allerdings hätte sie nicht mit den Komplikationen gerechnet. Will und die anderen Vampire verändern sich auf einmal.
Die Idee hat mir wieder super gefallen, das Thema Vampire, Werwölfe und Hexen und ihr System wird immer weiter erläutert, aber nicht so, dass es langweilig wird.
Cherry ist stur wie immer und Will versucht immer noch krampfhaft sie zu schützen. Doch diesmal ändert sich etwas, diesmal wird er für sie zur Gefahr. Das war wirklich sehr überraschend und ich bin der Handlung mit Spannung gefolgt, da ich wissen wollte, was mit ihm passiert.
In der ganzen Reihe entwickelt sich langsam eine Beziehung zwischen Will und Cherry, die diesmal erneut auf die Probe gestellt wird, doch man sieht langsam einen Fortschritt.
Ich mag beide sehr gerne, auch wenn sie recht unterschiedlich sind.
Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder gut gefallen, man kann dem Buch echt gut folgen.
Das Einzige, was ich etwas enttäuschend fand, war, dass das Buch so kurz war, noch nicht mal 200 Seiten und es ging wirklich unglaublich schnell vorbei. Zumindest die 50 Seiten mehr hätte man machen können, dann wäre es nicht so aufgefallen. Es wurde nicht hektisch und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass etwas fehlt, trotzdem wäre ich über mehr erfreut gewesen.
Das Cover sieht wieder toll aus, man merkt auf den ersten Blick zu welcher Reihe es gehört.

Fazit:
Was soll ich noch großartig sagen. Auch der dritte Teil der Reihe gefällt mir wieder sehr, sehr gut. Ich mag den Schreibstil der Autorin total gerne und ich werde der Reihe auf jeden Fall treu bleiben, ich muss ja wissen, wie es weiter geht mit Cherry und Will!
Ich habe die Autorin mal gefragt, ob es bald weiter geht, ich bin sehr gespannt.
Von mir 5 Sterne und eine Empfehlung für die ganze Reihe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen