Zeitentaucher - Tammy Lincoln




Erscheinungsdatum: 15.06.2014
ISBN: 9783733782023
Format: E-Book
Preis: 3,99 €










 
Klappentext:
Anker lichten, Leinen los! Die unerschrockene Piratentochter Olivia macht von Hawaii aus mit ihrer schrägen Crew die Südsee unsicher. Da spült das Schicksal ihr einen Mann vor die Füße, der behauptet, er komme aus der Zukunft. Robert, der Meeresbiologe, bringt sie völlig durcheinander: Erst mal steckt er in einer schwarzen Gummihaut und hat Flossen wie ein Fisch, dann entpuppt er sich als der wohl der heißeste Kerl der sieben Weltmeere. ARRRR! Doch auf dem Piratenschiff gelten strenge Regeln: Wenn der Fischmann sein Leben retten will, muss er sich als Piratenkrieger beweisen, einen legendären Familienschatz finden und ihren durchtriebenen Widersacher, den Großen Chang, zu den Haien schicken.

Zum Autor:
Tammy Lincoln ist freie Journalistin und lebt in Hamburg. Gerne spaziert sie an der Elbe entlang, bestaunt die unterschiedlichen Größen und Formen der vorbeifahrenden Schiffe, und wenn dann noch Möwen kreischen oder ein Dampfer tutet, beginnt das Kopfkino und schickt sie auf die abenteuerlichsten Reisen. Als Reisejournalistin durfte sie exotische Länder kennenlernen, an versteckten Plätzen etwa auf Hawaii oder in Queensland (Australien) unvergessliche Eindrücke sammeln – riechen, schmecken, hören, und manchmal auch Dinge spüren, über die man in seriösen Reisereportagen besser nicht berichtet.

Meinung:
Ein Buch voller Zeitreisen, Piraten, Abenteuer und Liebe.
Die Idee des Buches hat mir sehr gut gefallen, Piraten und Zeitreisen sind eine Kombination die ich so noch nicht gelesen habe und es wurde sehr gut umgesetzt. Viele witzige Sachen, bei denen man als „moderner“ Mensch schmunzeln musste.
Leider hat sich das Buch insgesamt ein bisschen gezogen, fast 400 Seiten sich doch recht lang, etwas weniger wäre sicherlich auch genug gewesen, auch wenn es viele spannende Szenen zwischendurch gab.
An den Schreibstil muss man sich erstmal gewöhnen, er ist sehr offen, bei dem Klappentext kriegt man schon einen sehr guten Eindruck, was auf einen zukommt. Mir hat er nach einer Zeit gut gefallen, ist mal etwas anders.
Die Charaktere waren einfach das Beste an der ganzen Geschichte. Viele bunte, schillernde und teilweise verrückte Personen, einen Schiffsjungen, eine Eunuch, eine ehemalige Opernsängerin und Prostituierte, eine nicht sehr anmutige, wunderschöne Piratentochter und einen Biologe aus der Zukunft und viele Andere, die man gar nicht alles aufzählen kann. Es hat sehr viel Spaß gemacht von ihnen allen zu lesen und man hat sie schon ins Herz geschlossen. Auf jeden Fall eine lustige Truppe, die zwar alle etwas rauer sind.
Roberts und Olivias Liebesgeschichte war ganz schön, sie hat mich nicht umgehauen, aber es war ganz amüsant ihr zu folgen.
Das Cover gefällt mir super, es passt hervorragend zum Inhalt und spricht mich auf jeden Fall an. Vor allem den Titel „Zeitentaucher“ mag ich.

Fazit:
Das Buch darf man nicht unbedingt ernst nehmen, es gibt viele lustige Szenen und auch etwas verrückte.
An manchen Stellen hatte ich einen kleinen Durchhänger, aber meistens wurde es sofort wieder spannend und Besonders eine Stelle eher am Schluss hat mir sehr gut gefallen, ich kam gar nicht mehr aus dem Schmunzeln heraus.
Deswegen gibt es 4 Sterne von mir!




Danke an den Verlag für das Exemplar!

Kommentare:

  1. Tolle rezi ;)
    hab von dem buch noch nie was gehört, aber es klingt interessant
    LG Anna

    AntwortenLöschen