Die Lilien-Reihe, Band 1: Die Stunde der Lilie – Sandra Regnier




Format: Ebook
Seitenzahl: 357 Seiten
Verlag: Impress (7. August 2014)
Preis: 4,99 €













Klappentext:
Es sollte ein gewöhnlicher Ausritt nach einem anstrengenden Schultag werden. Niemals hätte sich die sechzehnjährige Julia träumen lassen, dass es sie an der mit Lilien gesäumten Weggabelung aus dem Deutschland der Gegenwart ins Frankreich des 17. Jahrhunderts verschlagen würde. Und das ohne eine Möglichkeit der Rückkehr. Von einem Tag auf den anderen muss sich Julia den Sitten des Versailler Königshofes anpassen und zu allem Übel auch noch Französisch lernen. Glücklicherweise bekommt sie jedoch einen einflussreichen Vormund an die Seite gestellt: Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Ein Mann, der ihr Schicksal noch weitreich beeinflussen soll …

Zum Autor:
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.

Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist schön gestaltet und toll anzusehen.
Julia wollte eigentlich nur einen Ausritt machen, als sie sich plötzlich in Frankreich im 17. Jahrhundert wieder findet. Glücklicherweise wird sie vom König gefunden und von dem Graf Etienne Flémont streng unterrichtet. Trotzdem freunden sich die beiden an und schon bald verbindet sie ein starkes Vertrauen, dass sie auch brauchen, wenn sie gegen ihre Feinde ankommen wollen.
Die Idee gefällt mir, Zeitreisen und Jugendliche, die sich auf einmal in der Vergangeheit befinden, gab es schon öfters, aber die Autorin hat das echt toll umgesetzt. Vor allem hat sie Frankreich und den ganzen Hof sehr authentisch rüber gebracht, ich konnte mir das richtig gut vorstellen, als ob man selbst gerade da wäre. Gut gefallen hat mir auch, dass Julia sich recht gut in der Geschichte auskannte, sodass man eigentlich immer ein guten Überblick hatte. Auch die Intrigen wurden interessant geschildert, sodass das Buch ziemlich spannend war, obwohl es recht lang war.  Die Szene, wo sie in Geheimgängen des Schlosses spionierten waren richtig toll, man konnte die Atmosphäre förmlich spüren.
Ein riesiger Pluspunkt in dem Buch waren Julia und Etienne, generell die meisten Charaktere, vor allem da es so viele und verschiedene gab. Die beiden waren ein echt tolles Team, das auch immer wieder aneinander geriet, aber man merkte, vor allem nach einiger Zeit, die Vertrautheit zwischen den beiden. Mir haben die beiden super zusammen gefallen und es hat mich gewundert, dass es nicht so aussah, als ob die beiden zusammen kommen würden. Ich weiß gar nicht, ob ich das toll finde, weil es dann ein Buch ist, dass in der Hinsicht nicht so leicht vorrausehbar ist oder schade, weil die beiden echt toll sind. Aber dafür gibt es auch noch ein paar tolle, andere Männer, wie seinen Bruder. Es gab viele, bunte Charaktere, was mich aber leider auch zwischenzeitlich etwas verwirrt hat. Zu viele Namen, besondere Titel, Verwandtschaftsverhältnisse, wo ich nachher kein Überblick gehabt habe. Das war bei manchen nicht unbedingt nötig, aber ich hätte mir vielleicht eine Übersicht am Ende oder so gewünscht, mit der man das Ganze besser verstehen könnte.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen, man konnte schön flüssig lesen.

Fazit:
Kann man sagen, dass einem ein Buch sympathisch ist? Ich weiß es nicht, aber dieses Buch ist rundum einfach toll, nette Charaktere, spannende Geschichte, Zeitreise, Freundschaften, Intrigen und Liebe. Vor allem fand ich es auch toll, dass das Buch recht lang war, so hatte man länger etwas davon. Ich war aber sehr geschockt, als ich gehört habe, dass ich bis zum 8.Januar warten muss, bis es weiter geht. Das ist wirklich schade, denn ich hätte gerne jetzt schon gewusst, wie es mit Julia und Etienne weiter geht.
Von mir gibt’s 5 Sterne für ein wirkliches sympathisches Buch.

Kommentare:

  1. Mein liebstes Traum-Unicörnchen...wie immer eine sehr tolle Buchauswahlt samt überzeugender Rezension ;) Nur wahre Worte, da kann man sich bei dir ja drauf verlassen und du hast mich richtig neugierig gemacht, hihi *-* Das Cover finde ich auch richtig hübsch... *BuchaufdieWunschlisteschreib*

    Liebste&sternenstrahlende Grüße,
    Leslie <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, ich habe mich nicht verguckt und das Buch wirklich auch als Print gesehen... Nach der Rezi will ich es nämlich unbedingt lesen *-*
    *esLeFaBookgleichtu*

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich lese es auch gerade und bis jetzt gefällt es mir richtig gut. Wegen der Liebesgeschichte bin ich gespannt ;-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  4. Am 8. Januar kommt erst der nächste teil raus?
    Schock!!! Ich bin gerade fertig geworden mit lesen und muss jetzt 4 Monate warten :/ traurig, aber das warten ist bei diesem Buch wert!

    LG Tini

    AntwortenLöschen