Grace Valley - Im Schutz des Morgens - Robyn Carr




Broschiert: 336 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (12. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956490193
Preis: 8,99 €












Klappentext:
Grace Valley – Ein Ort zum Träumen! Tagsüber schließt niemand die Türen ab, auf den Fensterbänken stehen köstlich duftende Kuchen zum Auskühlen und die Bewohner sind wie eine Familie. Das ist es, was June Hudson so an ihrem Heimatstädtchen Grace Valley mag. Und weshalb sie nach ihrem Studium in der Großstadt zurückgekehrt ist, um die Arztpraxis ihres Vaters zu übernehmen. Sie geht mit Herz und Seele in ihrer Arbeit auf und kümmert sich zu jeder Tages- und Nachtzeit um die Menschen im Ort. Platz für Romantik bleibt da nicht. Bis ein gut aussehender Unbekannter ihren Weg kreuzt und sie sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Doch diese Liebe muss ein Geheimnis bleiben, denn Jim Post muss seine Identität verbergen.

Zum Autor:
Robyn Carr ist nicht nur New York Bestseller-Autorin, sondern sie wurde auch mit dem RITA-Award ausgezeichnet. Sie hat mehr als fünfundzwanzig Romane geschrieben, darunter die von den Kritikern hoch gelobte Virgin-River-Reihe.

Meinung:
June gehört die einzige Arztpraxis in Grace Valley und ist ziemlich gestresst, sodass sie kaum Zeit für sich hat. In Grace Valley gibt es viele Gerüchte, Skandale, Probleme und auch Verbrechen, aber auch Nachbarschaftsfeste. Und June steckt überall mittendrin.
Ich finde, dass wäre eine zutreffendere Beschreibung für das Buch als der Klappentext. Denn dieser hört sich nach einem Buch mit viel Romantik und einem Hauch von Alltagsleben in Grace Valley an, dabei ist es genau andersherum. Nach dem Klappentext hätte ich eine seichte Liebesgeschichte erwartete, mit vielen Problemen und einer Rahmengeschichte gerechnet, doch eigentlich war die Liebesgeschichte nur ein winziger Teil in dem Buch. Der Charakter Jim Post taucht erst recht spät auf, hat maximal fünf Auftritte im Buch und vielleicht nochmal so viele in Junes Gedanken, da hatte ihr neuer Kollege mehr Platz. Die Liebesgeschichte ist also kaum der Rede wert.
Was ich an sich überhaupt nicht schlimm finde, die anderen Storys, die mehr in dem Buch vorkamen, fand ich teilweise sehr interessant, aber ich hätte nach dem Klappentext einfach etwas anderes erwartet.
Grace Valley wird in dem Buch super authentisch dargestellt, man kam sich wirklich vor, als ob man da Leben würde, beim Klatsch mitreden würde und alle Leute kennen würde. Es gab sehr viele Charaktere, die aber ebenfalls echt wirkten und vielseitig waren und nach einiger Zeit konnte man sie auch alle einordnen.
June mochte ich sehr, sie ist eine sympathische Frau, die allen helfen will und sehr großmütig ist, sich aber nicht viel Zeit für sich selber nimmt. Man konnte ihr gut folgen und ihre Konflikte verstehen, außerdem ist sie recht taff.
Sie ist in alle Handlungen, die durch das Buch nebeneinander herlaufen, verwickelt.
Allerdings finde ich, dass diese Handlungen sich zwar ab und zu gekreuzt haben und war sehr geschickt, aber diesen großen Knall gab es irgendwie nicht. Es gab keinen richtigen Höhepunkt, die Handlung lief einfach von Anfang bis zum Ende mit ein paar Komplikationen daher.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er passte hervorragend zu der Geschichte.

Fazit:
Trotz meiner Anmerkungen kann ich die Geschichte empfehlen, ich habe sie wirklich in einem Rutsch gelesen und es gab viele tolle, kleine Momente, wie zum Beispiel eine interessante Legende, die geschickt in das Buch eingebaut wurde. June ist ein toller Charakter und die kleineren Handlungsstränge waren teilweise doch sehr spannend.
Ich fands einfach nur irgendwie irritierend, dass das Buch sich so anders entwickelte, als man vom Klappentext erwartet hätte.
Wenn man also nicht so viel Wert auf eine ausführliche Liebesgeschichte legt, ist das eine schöne Geschichte. Aber es wird auch bald einen weiteren Band geben und ich glaube, da wird Junes Geschichte weiter geführt, deswegen bin ich mal gespannt.
Von mir gibt es gute 4 Sterne!




Vielen Dank an den Mira Taschenbuch Verlag und Blogg dein Buch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen