Rabenfeuer - Die Flammen der Göttin – Dana Graham





Rabenfeuer - Die Flammen der Göttin – Dana Graham
Format: Ebub
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 314 Seiten
Verlag: Impress (10. Oktober 2013)
Preis: 3,99 €
Sprache: Deutsch











Inhaltsangabe:
Kann man zu einem mächtigen Krieger werden, obwohl man von der Göttin gezeichnet wurde? Kann man sein Herz an einen Fremden verlieren, obwohl man dem Tempel seine Treue schwor? Der junge Raven wurde als Prinz geboren, aber statt auf edlen Pferden durch Wälder zu jagen und in Schlachten zu kämpfen, schuftet er in einer Silbermine. Sein einziger Freund ist ein Rabe und von seiner Abstammung ahnt er nichts. Die junge Kara hat sich für ein Leben im Tempel entschieden, weit weg von allem, was sie einst binden sollte. Nie hätte sie gedacht, dass sie sich dort verlieben würde – und noch viel weniger, dass jener Fremde mit dem Raben in Wahrheit ein Prinz ist und eine mächtige Prophezeiung ihre beiden Schicksale miteinander verwoben hat …

Zum Autor:
Dana Graham wurde 1975 geboren und lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt in Südhessen. Ihr Debütroman "Greystone Saga: Mit Schwert und Feder" steht auf der Shortlist des autoren@Leipzig Award der Leipziger Buchmesse 2013. Weitere Informationen über die Autorin unter: www.danagraham.de

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut, da es inhaltlich sehr gut passt, aber auch sehr schön gestaltet ist. Vor allem den Kranz aus Rabenfedern um den Hals der Frau finde ich richtig gut. In einem Laden würde ich das Buch so auf jeden Fall in die Hand nehmen.

Idee/Handlung:
Die Idee hat mir super gefallen. Raven hat keine Ahnung von seiner Herkunft und seiner Bestimmung und arbeitet unauffällig in den Mienen. Als er dem König das Leben redet, will dieser ihm zum Krieger ernennen, wenn er einen Auftrag erfüllt. Raven ist begeistert und versucht alles um ein Krieger zu werden.
Die Idee an sich, dass ein Auserwählter eine Prophezeiung erfüllt, ist zwar nicht außergewöhnliche, aber ich finde die Autorin hat eine außergewöhnliche daraus gemacht. Schon allein dadurch, dass Raven kein typischer Held ist, da er körperlich so eingeschränkt ist.
Auch die Handlung an sich fand ich spannend, dadurch, dass Raven immer in anderen Situationen war und anders gehandelt hat.

Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, es war nichts Außergewöhnliches, aber es hat Spaß gemacht zu lesen und ich konnte mir immer alles gut vorstellen.

Charaktere:
Sowohl Raven als auch Kara waren tolle Charaktere, die ich direkt sympathisch gefunden habe. Raven war sehr loyal und hartnäckig, denn er hat alles versucht um ein Krieger zu werden, aber auch um das richtige zu tun.
Kara mochte ich ebenfalls von Anfang an, sie war sehr mutig und hilfsbereit und immer ziemlich fröhlich.
Beide hatten ihre Selbstzweifel, was sie aber umso realer gemacht hat.
Leider fand ich, kamen die Nebencharaktere jetzt nicht so gut zur Geltung, es gab zwar recht viele, die auch ganz gut geschrieben waren, aber wirklich im Gedächtnis geblieben sind sie mir nicht. Da fand ich Gorik, den Raben, noch irgendwie am Auffälligsten, denn ich musste immer wieder schmunzeln, wenn er so hartnäckig war.

Meinung:
Insgesamt hat mir das Buch auf jeden Fall sehr gut gefallen. Man konnte sich direkt in die Handlung hineinfinden, es war ziemlich spannend und die Charaktere mochte man ebenfalls.
Auch die Welt in der die Geschichte spielt, finde ich ganz interessant, auch wenn sie nicht wirklich genau beschrieben wird, mich persönlich aber nicht sonderlich gestört hat.
Ich würde das Buch auf jeden Fall empfehlen, es war nicht das Lesehighlight, aber trotzdem hatte ich einige tolle Lesestunden.

4 ½ Bücher!

Vielen Dank an den Carlsen/Impress Verlag für das Rezensionsexemplar.
Lg Jana

Kommentare:

  1. Ich finde, das Cover ist Wahnsinn :) Carlsen hat ja jetzt mehrere von der Sorte, Pan zum Beispiel, oder Kjell (das gefällt mir besonders gut). Da ist es schon fast schade, dass es das nur als eBook gibt, weil es sich im Regal so hübsch machen würde. Die Preise finde ich aber auch super, da darf man echt nicht meckern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch :)
      Oh ja, Kjell, das Buch les ich gerade, ist auch wünderschön :)
      Die Preise sind echt gut, da kann man direkt mehrmals zuschlagen :)

      LG Jana

      Löschen
    2. Und, wie findest dus?

      Mich schreckt der Klappentext ein bisschen ab, das klingt extrem schnulzig... Ist es so schlimm oder gehts?

      Löschen
    3. Ich mag es total gerne :) Ich bin fast am Schluss und es ist ziemlich spannend und eine komplett neue Idee, sowas hab ich bis jetzt ncoh nie gelesen :)
      Ich würde es dir empfehlen :)

      Löschen
    4. Hallo Jana,
      ich freue mich, dass Dir Kjell so gut gefallen hat und vielen Dank auch für die tolle Rezension :)
      Liebe Grüße aus dem hohen Norden
      Evelyn B.

      Löschen