Herzen aus Stein: Wächterschwingen 1 - Inka Loreen Minden




Herzen aus Stein: Wächterschwingen 1 –
Inka Loreen Minden

  Taschenbuch: 400 Seiten
  Verlag: Sieben-Verlag; 
  Auflage: 1. (1. September 2012)
  Sprache: Deutsch
  ISBN-10: 3864430755
  Preis: 14,90


Inhaltsangabe:
Eine Hexe auf der Flucht vor grausamen Dämonen - Ein Gargoyle, ihr heimlicher Beschützer
Niemals darf er sich ihr zeigen, niemals darf er sich in sie verlieben, die Konsequenzen wären verheerend. Doch das Schicksal hat andere Pläne. Noir LeMar, die letzte Überlebende eines Hexenklans, ist auf der Flucht vor Dämonen, die einst ihre Familie auslöschten. Sie weiß nicht, dass sie in dem Gargoyle Vincent Balantine einen heimlichen Beschützer hat, der sie Tag und Nacht bewacht, während sie versucht, die Mörder ihrer Eltern zu finden.
Um Noirs Leben zu retten, muss Vincent seine Deckung aufgeben. Auch wenn zwischen den beiden sofort eine unwiderstehliche Anziehungskraft herrscht, dürfen sie niemals ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Denn Vincent wurde mit einem Fluch belegt. Alles, was er in seiner menschlichen Gestalt berührt, wird zu Stein.
Zum Autor:
Inka Loreen Minden, die auch unter den Pseudonymen Lucy Palmer sowie Mona Hanke Erotik und Loreen Ravenscroft Romantasy schreibt, ist eine bekannte deutsche Autorin erotischer Literatur.

Neben einer spannenden Rahmenhandlung legt sie viel Wert auf eine niveauvolle Sprache und lebendige Figuren. Erotik, gepaart mit Liebe, Leidenschaft und Romantik, ist in all ihren Storys zu finden, die an den unterschiedlichsten Schauplätzen spielen.
Cover:
Das Cover gefällt mir echt gut, es ist eher ein bisschen dunkel, aber es passt super zum Inhalt, da ein Mann zu sehen ist und im Hintergrund eine Steinstatue.
Idee/Handlung:
Die Idee hat mich echt sehr gut gefallen, Gargoyle sind Wesen, von denen ich bis jetzt eigentlich gar nichts gelesen habe. Auch, dass Vincent ein Mischwesen ist und was dadurch mit ihm passiert, ist ziemlich interessant und man merkt, dass die Autorin das gut durchdacht hat.
Die Handlung an sich war ziemlich spannend, dadurch, dass auch immer in verschiedene Sichten gewechselt wurde und mehrere Rückblicke geschrieben wurden.
Es war genau die richtige Mischung, zwischen Liebe, Erotik, Spannung, Action und Geheimnissen.
Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin war angenehm, ich bin über keine Sätze gestolpert und ich konnte mir immer alles gut vorstellen. Er war jetzt  nicht sonderlich außergewöhnlich, aber auch nicht langweilig.
Charaktere:
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, denn sie waren alle unterschiedlich und wirkten ziemlich echt.
Noir ist ziemlich mutig, sturköpfig und misstraut generell den meisten Leuten, vor allem Dämonen. Denn diese haben ihre Eltern umgebracht und ihren Bruder entführt. Ich habe auf jeden Fall immer gerne die Teile aus ihrer Sicht gelesen, denn sie war trotzdem sympathisch.
Vincent war der typische Beschützertyp, er hätte selbst sein Leben für Noir geopfert und war eher etwas vorsichtiger. Auch er war mir ziemlich sympathisch und ich fand es ziemlich beeindruckend, dass er jahrelang nur aus der Ferne auf Noir aufgepasst hat und ihm das nie überdrüssig wurde.
Auch Kara mochte ich, denn sie war ein lieber Engel, der versucht die zu beschützen, die sie brauchen und der selbst einen Erzfeind von ihr, einen Dämonen, nicht einfach umbringen kann.
Ash war da etwas selbstsüchtiger, trotzdem  mochte ich auch ihn, denn er war zwar eigentlich ein „Bösewicht“, aber nach und nach merkt man, dass er doch nicht so böse ist.
Auch wie die Charaktere miteinander agiert haben, fand ich sehr gut zu lesen.
Meinung:
Also erstmal will ich sagen, dass es eins der besten Bücher war, das ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich hab es im Urlaub verschlungen und es hat mir ein paar süße Stunden geschenkt.
Ich finde es war eine super Mischung zwischen, Liebe, Sex, Spannung und Fantasy.
Die Charaktere waren echt toll und auch die Handlung an sich war ziemlich gut.
Ich kann das Buch also nur empfehlen!





Vielen Dank an den bookhouse Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen