Cover-Tag



Ich hab gerade einen schönen Tag bei Sunnys Bücherwelt entdeckt und gleich mal mitgemacht. ;)


1.       Wie wichtig ist dir das Cover eines Buches im Allgemeinen?
Mir ist das Cover eines Buches sehr wichtig. Wenn ich in einem Bücherladen bin, dann greife ich zuerst immer nach den Büchern, deren Covers mich ansprechen. Ich liebe es einfach, wenn sie besonders schön sind und könnte sie stundenlang anschauen. Manchmal gibt es bestimmte Erhebungen des Titels oder bestimmter Symbole auf dem Cover, wie z.B. bei „Die Wellenläufer“ von Kai Meyer, bei dem man über die Muscheln drüber fahren kann und es sich anderes anfühlt als der Rest des Covers. Ich liebe es da beim Lesen immer wieder drüber zu fahren. Solche Bücher bekommen dann immer ein Ehrenplatz in meinem Regal und stehen so, dass man das Cover erkennen kann. Das vermisse ich bei Ebooks, denn wenn ich mir ein Buch auf mein Kindle lade, hab ich nicht mehr so viel von dem Cover, da man es dort nicht in Farbe bewundern kann, deswegen ist mir dann das Cover bei Ebooks auch nicht mehr so wichtig.
Vermutlich sind mir schon ein paar gute Bücher entgangen, aber ich kann einfach kein Printbuch kaufen, wenn mir das Cover nicht gefällt, denn meistens fällt mir es dann nicht mal im Buchladen auf und wenn es kein bisschen schön ist, spricht mich das Buch auch einfach nicht so ein. Vielleicht ist das zu oberflächlich, aber es gibt auch tausenden von guten Büchern, die schöne Covers haben und die werde ich leider wahrscheinlich alle niemals durchbekommen, deswegen muss ich mir da keine Sorgen machen ;)








2.       Gibt ein Buch, dessen Inhaltsangabe dich gar nicht so interessierte, du es aber wegen des tollen Covers unbedingt haben musstest?

Das bezweifele ich, mir fällt nämlich auch gerade keins ein, denn ich achte schon auch auf den Klappentext und ob der mich anspricht, wenn mich das Thema einfach nicht interessiert, dann hole ich mir das Buch auch nicht.

3.       Gibt es Bücher bei denen dir das Cover völlig egal ist und du sie blind kaufen würdest, weil du zum Beispiel vom Autor so überzeugt bist?

Ja, da gibt es bestimmt viele. Eigentlich alle Bücher, bei denen ich die Vorgänger kenne und weiß, dass sie gut sind. Konkret fällt mir da ein Beispiel ein: Lara Wegners Triologie: Die Söhne der Luna. Das Cover des ersten Bandes hat mir ganz gut gefallen und das Buch hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen, doch das Band des zweiten Buches fand ich einfach schrecklich, das hat mir überhaupt nicht gefallen, aber ich hab das Buch trotzdem gelesen und ich fands super. 






Von Lara Adrian und Isabel Abedi würde ich ebenfalls jedes Buch, egal wie schrecklich das Cover ist lesen, da ich die Bücher von den  beiden einfach liebe, aber die Cover waren bis jetzt auch alle gut ;)

4.       Gibt es einen Verlag, dessen Covergestaltung du besonders schön findest?
Oh ja, auf jeden Fall vom Egmont LYX Verlag, mein ganzes oberes Regal besteht nur aus Büchern von dem Verlag und man kann von allen das Cover erkennen, da ich sie echt schön finde. Vom Carlsen Verlag die Cover mag ich aber meistens auch.
5.       Gibt es ein Buch, dessen Cover wunderschön ist aber dessen Inhalt da bei weitem nicht       mithalten kann?
Hmm…ich muss gerade mal überlegen. Also da kommt mir spontan „Kissed“ von Alex Flinn aus dem BaumhausVerlag in den Sinn, das Cover liebe ich einfach, eins der schönsten, dass es gibt, aber der Inhalt hat mich jetzt nicht so überzeugt. Ich meine, ich fand es jetzt nicht schlecht, aber bei dem Cover erwartet man einfach automatisch mehr.
6.       Gibt es ein Buch dessen Cover wirklich hässlich ist, der Inhalt dich aber extrem begeistern konnte?
Da fällt mir jetzt spontan wieder Söhne der Luna Band 2: Die Braut des Wolfes - Lara Wegner, also das Cover fand ich wirklich hässlich, aber das Buch hat mir echt gut gefallen. 
7.       Gibt es ein Buch, dessen Cover du absolut passend zum Inhalt findest?
Ich finde das Cover erstmal ziemlich und schön und außerdem passt es echt gut zum Inhalt, vor allem da auf so Kleinigkeiten geachtet wurden und auch alles stimmt. Ich hasse es, wenn z.B. die Figuren auf dem Cover völlig anders aussehen, als die Hauptperson in dem Buch.



8.       Gibt es ein Buch, dessen Cover dich auf eine völlig falsche Spur geführt hat oder dir ein völlig falsches Bild vom Inhalt vermittelt hat?
Wenn ich mir gerade so mein Bücherregal anschaue, würde ich spontan sagen: „Sturmhöhe“ von Emily Bronte. Ursprünglich war ich durch Twilight auf das Buch gestoßen, denn es wurde vom Carlsen Verlag sogar neu verlegt und das Cover hat mir glauben lassen, das es etwas mit Fantasy zu tun hat. Ich habe keine Ahnung warum, doch irgendwie hätte ich echt gedacht, dass es mehr Fantasy ist.

9.       Gibt es ein Buch, dessen Cover noch unterstützt oder übertroffen wird von den Illustrationen im Buch?
Hmmm…da fällt mir kein Buch ein, da ich eigentlich keine illustrierten Bücher lese.

10.   Nenne/Zeige die 5 schönsten Cover in deinem Regal!

Evermore-Alyon Noel
Kissed - Alex Flinn
Die Wellenläufer – Kai Meyer




























1 Kommentar:

  1. Oh, das Cover von Kissed ist ja wirklich der Hammer. Schade, dass die Geschichte nicht mithalten kann. :(
    Die Bücher von Lara Wegners werde ich mir auf jeden Fall mal näher ansehen.
    Danke, dass du bei dem TAG mitgemacht hast.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen